Im 70. Stock

Heute sollte es mal nach der Arbeit nicht gleich nach Hause gehen, sondern wir (Kirill, seine Freundin und ich) wollten und Singapur mal aus einer anderen Perspektive anschauen: der Vogelperspektive.

So sind wir nach der Arbeit erst noch schnell einen Happen essen gegangen um uns auf die Getränke alkoholischer Natur vorzubereiten. Wir wollten nämlich in die „New Asia Bar“ gehen. Diese hat die Eigenschaft, sich in der 70. Etage des Swiss’otels zu befinden. Das ist das höchste Hotelgebäude der Welt…so munkelt man, denn in Singapur ist alles irgendwie das Größte, das Schönste, das Modernste usw. Superlativ reiht sich hier angeblich an Superlativ…um das Gegenteil behaupten zu können müsste man schon alles auf diesem Planeten gesehen haben….eben, wer hat das schon. Also glauben wir einfach mal den Erfindern des Superlativs.

Jedenfalls ging es innerhalb von gefühlten 25 Sekunden in den 69. Stock des Bauwerks und die letzte Etage musste dann zu Fuß zurückgelegt werden. Oben angekommen hat man einen wahnsinnigen Blick auf die Stadt und man hat das Gefühl, dass man mit Google Earth über der Stadt schwebt.

In dem Gebäude links neben dem mit dem hohen, spitzen Dach arbeite ich.

Die Cocktails waren ziemlich klein, dafür aber ziemlich teuer…aber wie Eike zu sagen pflegt: wenn wir uns das nicht leisten können, dann haben wir irgendwas falsch gemacht. Aber da ich ja bekanntlich nie(!) Alkohol trinke, war es in Ordnung. Trotzdem war mein Kopf am nächsten morgen ein wenig schwer…hehe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.